Zum Tüüfel, Herr Bundesrat


Eine leicht satirische Komödie  in drei Akten von Hans Schimmel

   

Weil Bööli Boolisch, ein Aufsichts-Teufel, mit den verdammten Seelen seiner Heizungsabteilung 522 einfach zu viel Schwäche und Mitleid zeigte, wird er nach seiner Degradierung und Aberkennung der Teufelshörner auf die Erde geschickt, um sich zu bewähren. Er soll dort Nachschub für die Hölle besorgen. Um es ihm nicht allzu schwer zu machen, schickt ihn sein Vorgesetzter ins Bundeshaus. Da sich der etwas vergessliche Bundesrat Bohnenblust gerade in der Schwebephase zwischen Himmel und Hölle befindet, soll er ihm sozusagen eine Entscheidungshilfe geben. Allerdings hat er nicht mit seiner resoluten Sekretärin, sowie anderen Angestellten und Besuchern gerechnet, die ihm immer wieder einen Strich durch die Rechnung machen. Der tollpatschige Teufel stolpert von einem Unglück ins nächste. Wird er seine Hörner wieder zurückbekommen?